Tennisclub Michelstadt setzt auf Digitalisierung im Training – dem Profisport ein Stück näher

Als Traditionsverein wird der Tennisclub Michelstadt ab Oktober 2020 als einziger Tennisclub in Südhessen zur Wingfield-Familie gehören. Durch die Einbindung moderner Trainingstechnologien setzt der TC Michelstadt mit seinem kompetenten Trainerteam auf die bestmögliche Förderung von Breiten- und Leistungssportlern.
Wingfield bietet hierfür einen datenübertragenden Netzpfosten.
Dieser ist mit zwei Hochleistungskameras ausgestattet und ersetzt den gewöhnlichen Netzpfosten. Dabei wird das Spielgeschehen auf dem Platz aufgezeichnet und letztlich mittels künstlicher Intelligenz analysiert und in Form von Grafiken und Daten per App auf das Smartphone oder Tablet visualisiert.
Zusätzlich wird eine weitere Kamera am Platzende positioniert.
So wird alles erfasst, was für den Spieler wichtig ist: Winner, Punkte, Fehler, Treffpunkt, Schlagarten, Schlagpositionen, Aufprallpunkte der eigenen Bälle im gegnerischen Feld und vieles mehr.
Hatten Sie nicht schon immer Lust ihren Aufschlag zu messen?
Auch dies ist dank dieser neuen Technologie möglich.
Neben den Profis erhalten somit auch die Freizeitsportler beste Trainingsbedingungen, indem diese neue Technologie zur Unterstützung bei der Spielanalyse genutzt werden kann.
Die Technologie ist zudem auch für das Spiel außerhalb des Trainings anwendbar, so dass das Spielen unter Freunden ebenfalls aufgezeichnet und selbstständig analysiert werden kann.
„Die Spielanalyse mit Wingfield ist der nächste Meilenstein des Tennisclub Michelstadt hin zu einem hochmodernen Tennisverein. Neben dem neuen digitalen Buchungssystem „e-tennis de“ ist es dem Tennisclub Michelstadt gelungen mit „e-tennis.de“ und Wingfield ein Stück Digitalisierung im Sportbereich in den Odenwaldkreis einzuführen“, so Vorstandsvorsitzende Denise Kirschner.
Der TC Michelstadt setzt somit neben der vereinseigenen, modernen Sandplatzhalle ein weiteres Alleinstellungsmerkmal für den Tennissport im Odenwaldkreis. Die Entscheidung für Wingfield fiel dem Verein leicht, da mit diesem das Spielniveau messbar wird und somit das Leistungsvermögen objektiv dargestellt wird.

Wer kann es verwenden, wo kann man es verwenden und vor allem, wie? – weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Denise Kirschner, Mobil: 0151-52243346

Bild von links: Jonas Memenga, Aleksandra Lerik, Andreas Meder, Sonja Häger, Denise Kirschner.

 

Insgesamt drei Aufstiegsmannschaften beim TC Michelstadt

Erfolgreich blickt der TC Michelstadt auf die vergangene Medenrunde zurück.
Nach Abschluss des letzten Spieltags haben besonders drei Mannschaften einen Grund zum Jubeln.

Die U12 Junioren und die U12 Juniorinnen sind beide in ihren Gruppen Kreismeister geworden.
Die U12 Junioren steigen durch ihren Sieg in die Bezirksliga auf.
Die Juniorinnen vermelden durch den Sieg den direkten Durchmarsch in die Bezirksoberliga.
Somit spielen im nächsten Jahr direkt zwei Michelstädter U12-Mannschaften bei den Juniorinnen in der Bezirksoberliga.

Einen besonderen Glückwunsch gilt dem großartig verdienten 1. Platz der Herren I.
Mit Fynn Kirschner, Sascha Müller, Lennart Schöbernig, Silvan Edelmann, Uli Atzbach, Andreas Meder und Jörg Schneider zeigte die Herrenmannschaft jeden Sonntag aufs Neue ihr diesjähriges Ziel, den zweiten Aufstieg anzugehen und den direkten Durchmarsch in die Bezirksoberliga zu schaffen.
Mit insgesamt fünf Siegen und nur einem Unentschieden gegen den Tabellenzweiten gelang den Herren am letzten Spieltag der Aufstieg.
Dieser wurde in einer spontanen Teamaufstiegsfeier zusammen mit der 2. Herrenmannschaft ausgiebig gefeiert.

Wir gratulieren allen Spielerinnen und Spielern für diese überaus erfolgreiche und besondere Saison.

Junge Michelstädter Tennisspieler schlagen in Darmstadt bei den Hessenmeisterschaften auf

Insgesamt drei Jugendliche des Tennisclub Michelstadt starteten jüngst bei den hessischen Meisterschaften beim
TEC in Darmstadt.
Chiara Barrios-Bartels bekam die Chance erstmals in der Altersklasse U10 bei den hessischen Jüngstenmeisterschaften teilzunehmen.
Bereits die Woche zuvor machte sie ein überaus gutes Bild bei der Jüngstensichtung des hessischen Tennisverbandes und so gelang es Chiara über ihren Erfolg in Offenbach sich die Teilnahme in Darmstadt zu sichern. In der jüngsten Alterskategorie U10 spielten die Jungs und Mädchen in Gruppen. Chiara zeigte ihr Können und kämpfte sich im ersten Spiel an die starke Gegnerin heran, konnte aber ihr gutes Spiel nicht weiter durchsetzen und verlor knapp beide Sätze.
Bereits „alte Tennishasen“ bei den Hessischen Meisterschaften sind unsere Geschwister Kaya und Fynn Kirschner. Wobei Kaya mit einem großen Handicap an den Start ging. Bereits Anfang März brach sich Kaya ihr Sprunggelenk und musste bis kurz vor den hessischen Meisterschaften pausieren.
Leider kam das offizielle go etwas spät und Kaya konnte ihren Trainingsrückstand nicht mehr aufholen.
Während ihres Spiels zeigte sich, dass das Vertrauen in ihren Fuß noch nicht da war und Kaya schied bereits in der ersten Runde aus. Dennoch glücklich, überhaupt an den Meisterschaften teilgenommen zu haben und in den Turniermodus starten zu können, ist Kaya mittlerweile wieder auf einem guten Spielniveau angekommen.
Fynn, unser Herrenspieler, startete mit einem knappen Erstrundensieg in die Hessenmeisterschaften.
Im nächsten Match gelang es ihm gegen einen überaus starken Gegner aus Nordhessen einen glatten Sieg zu erzielen. Nachdem im ersten Satz bei einem Spielstand von 5:2 der Gegner zu einem 5:4 aufholte, konnte Fynn bei eigenem Aufschlag den Satz mit 6:4 sichern. Im zweiten Satz lief der Arm locker und Fynn sicherte sich das Match mit 6:4 6:3. Leider stoppte ihn im Halbfinale sein Trainingspartner und Dauergegner. Fynn brachte einen erfolgreichen 3. Platz mit in den Odenwald.
Für unseren talentierten Hessenkaderspieler fühlte sich das Turnier ein kleines bisschen nach einem Heimspiel an. Fynn spielt für die Jugendmannschaften des TEC Darmstadt und bekam bereits die Chance seinen Einsatz und sein Talent in der U18 Hessenliga erfolgreich zu zeigen.
Wir freuen uns unsere Kinder und Jugendlichen weiterhin so erfolgreich zu sehen und wünschen allen weiterhin eine gesunde und verletzungsfreie Freiplatzsaison.

Es ist soweit..

Liebe Mitglieder,

die Plätze werden ab Samstag, 09.05.2020 geöffnet.

Bitte denkt daran, dass ausschließlich Mitglieder des TC Michelstadt auf den Plätzen spielberechtig sind.
Eine Vorreservierung ist drei Stunden vor Spielbeginn möglich.
Eine Platzreservierung kann nur über www.michelstadt.tennisplatz.info (nach der Registration) erfolgen.
Denkt bitte weiterhin an eine gute Platzpflege, damit wir über die ganze Saison gute bespielbare Plätze haben:

  • Plätze nur mit Tennisschuhen betreten, anfänglich idealerweise mit Tennisschuhen ohne Profil
  • Plätze bei Trockenheit vor und nach dem Spielen wässern ggf. bei zu trockenen Plätzen auch in der Satzpause
  • Entstandene Löcher direkt wieder verschließen
  • Nach dem Spielen den Platz scharrieren, damit die Unebenheiten wieder begradigt werden
  • Platz vom Zaun an in immer kleiner werdenden Kreisen abziehen, damit eine gleichmäßige Verteilung des Materials gewährleistet ist
  • Linien kehren ist eine Fairness den anderen Spielern gegenüber, damit die nachfolgenden Spieler einen gleichen, gepflegten Platz vorfinden

Wir wünschen Euch viel Spaß.            

NEWS

Liebe Mitglieder,
wir alle rechnen damit, dass in den nächsten Tagen unsere Tennisanlage geöffnet werden kann.
Aktuell leider nur mit eingeschränktem Spielbetrieb, aber immerhin dürfen wir unseren Sport wieder ausüben.
Dazu sind einige wichtige Punkte zu beachten, um allen einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.
Wir haben ein Corona-Konzept nach den aktuellen Richtlinien des DTB erstellt, damit wir unseren geliebten Sport unter den aktuellen Auflagen gesund ausüben können. Alle Mitglieder sind verpflichtet sich an die Richtlinien und Vorgaben des Bundes und des Land Hessen zu halten. Bitte haltet diese Regelungen verbindlich ein.
Wir vertrauen darauf, dass alle Mitglieder uns unterstützen und wir gemeinsam unter allen Voraussetzungen unserem Sport nachgehen können.
Aktuell werden wir, wie auch im Konzept zu lesen, die Freiplätze nur über unser neues Buchungssystem www.michelstadt.tennisplatz.info freigeben.
Im weiteren Jahresverlauf werden darüber auch die Hallenstunden zu buchen sein.
Bitte registriert Euch mit den erforderlichen Angaben. Nachfolgend könnt Ihr einen Freiplatz buchen.
Wer nicht gebucht hat, hat keinen Zutritt auf die Anlage.
Bitte nehmt dieses aktuell neue Buchungssystem als Hilfestellung wahr, so können u.a. Infektionsketten nachverfolgt werden.
Wir wünschen Euch einen guten Start in diese besondere Saison mit viel Gesundheit und Spaß.

Hier findest Du unser Corona Konzept: Corona-Konzept Stand 29.04.2020

Denise Kirschner, Vorsitzende des Tennisclub Michelstadt e.V. von 1924

NEWS

Liebe Mitglieder, liebe Freunde des TCM,

seit knapp sechs Wochen ist unser Leben stark beeinträchtigt.
Wir hoffen es geht Euch und Euren Familien gut und Ihr seid gesund und munter.
Am Wochenende wurden unsere Plätze Instand gesetzt.
Leider gibt es aktuell für uns als Sportstätte noch keine offiziellen und neuen Informationen bezüglich einer Öffnung der Tennisplätze.
Wir wissen, dass alle sehnsüchtig darauf warten, die Freiluftsaison zu beginnen.
Einige Bundesländer haben unter strengen Auflagen ihre Plätze bereits geöffnet.
Das Land Hessen hat noch keine Freigabe erteilt.
Wir als Vorstand sind aktuell dabei ein Konzept zu erarbeiten, welches den Anforderungen des Landes und den Vorgaben des DTB entspricht, um bei einer Öffnung der Tennisplätze die nötigen Sicherheitsvorkehrungen verfügbar zu haben.
Wir verbleiben mit lieben Grüßen und mit dem Wunsch: Bleibt gesund.

Der Vorstand des Tennisclub Michelstadt e.V.

DTB beschließt weitere Maßnahmen zur Coronakrise

DTB beschließt weitere Maßnahmen zur Coronakrise

Von Deutscher Tennis Bund 23. 3. 2020.

Das Präsidium des Deutschen Tennis Bundes hat auf die aktuellen Entwicklungen der Coronakrise mit folgenden Maßnahmen reagiert, wobei die Gesundheit aller am Tennissport beteiligten Personen bei allen Entscheidungen oberste Priorität genießt.

  • Ranglisten- und LK-Turniere

Die gesamte Turnierlandschaft im DTB (International, National sowie alle Ranglisten- und LK-Turniere) wird bis zum 7. Juni 2020 abgesagt. Alle vom 16. März bis zu diesem Datum erzielten Ergebnisse werden weder für die DTB-Rangliste noch für die LK gewertet. Dies betrifft alle Altersklassen, Rollstuhltennis, Beach Tennis und Padel. Diese Vorgehensweise ist analog der Absage aller Turniere durch die Tennis-Weltverbände ITF, WTA, ATP und Tennis Europe.

  • Mannschaftswettspielbetrieb Sommer 2020

Der früheste Termin für Mannschaftsspiele im DTB ist der 8. Juni 2020.

Die 1. und 2. Bundesliga Damen wird komplett für 2020 abgesagt. Daraus folgert, dass es keine Auf – bzw. Absteiger in der 1. und 2. Damen-Bundesliga geben wird.

Für die Bundesligen der Herren 30 entfallen die bis zum 7. Juni 2020 angesetzten Spieltage. Es wird in Abstimmung mit den Vereinen noch geklärt, ob es zu einer kompletten Absage oder zur Nachholung der abgesetzten Spieltage kommt.

Den Regionalligen und den Landesverbänden wird empfohlen, keine Medenspiele bzw. Punktspiele vor dem 8. Juni 2020 vorzusehen.

  • Große Spiele und Meisterschaften

Die Großen Spiele der Landesverbände werden für alle Altersklassen für das Jahr 2020 abgesagt. Dieses betrifft alle Altersklassen, Rollstuhltennis, Beach Tennis und Padel.

Die Deutschen Jugendmeisterschaften Sommer 2020 in Ludwigshafen sind für den geplanten Termin (4.-7. Juni) abgesagt. Ein Termin im Spätsommer wird geprüft.

  • Weiteres Vorgehen

Der DTB wird in Zusammenarbeit mit den zuständigen Regierungsstellen die Lage betreffend COVID-19 im Auge behalten und je nach Lage weitere Beschlüsse fassen. Der DTB wird darüber rechtzeitig die Landesverbände, die Regionalligen und die Öffentlichkeit informieren.

Weitere Informationen können Sie u.a. auf folgenden Webseiten erhalten:

DOSB: http://www.dosb.de/

DTB: www.dtb-tennis.de

Landesverbände: www.dtb-tennis.de/Verband/Landesverbaende

Landessportbünde: www.dosb.de/ueber-uns/mitgliedsorganisationen/landessportbuende

sowie auf den Seiten der Landesregierungen.

Der DTB behält sich vor, aufgrund aktueller Entwicklung der Corona-Krise Entscheidungen anzupassen oder zu ändern.

Wichtige Mitteilung

Liebe TC Mitglieder, liebe Eltern,

die Bundesregierung und die Regierungschefs der Bundesländer haben am 16. März 2020 Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie in Deutschland vereinbart. Nachfolgend ein Auszug der Vereinbarung.

Unter Punkt II. – Für den Publikumsverkehr zu schließen sind:
– Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen
– Theater, Opern, Konzerthäuser, Museen und ähnliche Einrichtungen
– Messen, Ausstellungen, Kinos, Freizeit- und Tierparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Spezialmärkte, Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen
– Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen
der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Schwimm- und Spaßbädern, Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen
– alle weiteren, nicht an anderer Stelle dieses Papiers genannten Verkaufsstellen des Einzelhandels, insbesondere Outlet-Center
– Spielplätze.

Unter Punkt III. – Zu verbieten sind:
Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen im außerschulischen Bereich sowie Reisebusreisen
– Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen und die Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften.

Deshalb sind wir gezwungen, die Tennishalle ab sofort zu schließen. Alle Trainingsstunden werden bis auf weiteres ausgesetzt.

Die geplanten Arbeitseinsätze am 28. März und 04. April 2020 sind erstmal verschoben.
Für den Arbeitseinsatz am 18. April 2020 geben wir Euch rechtzeitig Bescheid.

Wir bitten Euch um Verständnis für diese uns auferlegte Maßnahme und wünschen Euch alles Gute, bleibt gesund.
Euer TC-Vorstand